°la vitreuse°
performance und rauminstalation im zusammenhang mit dem symposium mode/körper/kult
in der energie leitzentrale bremen 2005
das symposium mode/körper/kult wurde zum einen untermalt von der ausstellung „camille, frauenbilder in der kunst“.

nach einigen recherchen in camille zeitgenössischer kunst und poesie fand ich ein mir wichtiges thema.
die frage „was ist das ewig weibliche“ , war die die grundinspiration zu meiner kollektion „la vitreuse“.
in dem material glas fand ich viele, für mich, „ewig weibliche“ eigenschaften: glasig, zäh, gefährlich, schön, zerbrechlich, hart, spitz, scharf, durchsichtig, klar, reflektierend, scheinend, glatt, fein, klirrend